Abschiedsfest für Gudrun Lenz
Meldung vom 23.03.2014 | Übergemeindlich

Das esjw und die Auferstehungs-Kirchengemeinde verabschiedeten Sozialpädagogin Gudrun Lenz

Mit einem KreAKtiv-Familiengottesdienst zum Thema Türen und anschließenden bunten Beiträgen mit Mittagessen verabschiedeten viele Weggefährten Gudrun Lenz in ihren vorgezogenen Ruhestand. Die TEN SING Gruppe Reutlingen trug zwei Lieder bei, das KreAKtiv-Team gestaltete einen Gottesdienst rund um das Symbol Tür. Der frühere KGR-Vorsitzende Reinhold Kempt und der esjw-Vorsitzende Klaus Petzold würdigten Gudruns langjährige Arbeit.
Viele persönliche und kreative Beiträge illustrierten das große Engagement von Gudrun Lenz in den vergangenen Jahrzehnten. Beispielsweise hat sie die jährliche KiFeWo aufgebaut und viele jugendliche Ehrenamtliche dafür begeistert. Einige von ihnen kamen aus ihren Studienorten, um ihr zwei Lieder zu singen. Der esjw-Vorstand hatte ein persönliches Wanderbuch gestaltet, mit dem Gudrun die neue Zeit gestalten könnte. Der Kirchengemeinderat trug ein selbst gedichtetes Lied vor, der KiJuFA mit Katrin Fehrle plauderte aus dem Schatzkästchen vieler Bastelmaterialien. esjw-Geschäftsführer Achim Wurst schlug den Bogen der letzten 40 Dienstjahre, die Gudrun Lenz dieses Frühjahr im kirchlichen Dienst feierte.
Viele Glück- und Zeitwünsche begleiten Gudrun in den neuen Lebensabschnitt und wir bedanken uns herzlich für ihr großes, persönliches, innovatives und gemeindenahes Engagement!

© 1995-2018 by Evang. Stadtjugendwerk Reutlingen

 

Aktuelle Themen
- 2 Bundesfreilligendienst-Stellen (BFD)
- Tabea Bülow zur Diakonin eingesegnet
- Vorstand gewählt und stadtweite Projekte 2018
- Baustelle Homepage
- Unsere neue Jugendreferentin Stefanie Strambach
- Stellenangebot für eine/n Diakon/in
- Oasentag am 20. Mai 2017
- Merci + Adieu, Mechthild
- Kinderferienwoche AK 2017 -
- Willkommen in der Kreuzkirche, Tabea

Service
 Archiv
 

Suche