Be a Champion!
Meldung vom 15.04.2014 | Übergemeindlich

Die TEN SING Show 2014

Reutlingen, 5. April, 18.45 Uhr: Während sich vorne der Saal des Matthäus-Alber-Haus immer mehr füllt und ein Gerangel um die wenigen Sitzplätze beginnt, ist es hinten im Backstagebereich ganz ruhig. Fast 40 TEN SINGerinnen und TEN SINGer halten sich an den Händen und bereiten sich auf ihre erste große Show vor. Nach einer Gebetsgemeinschaft werden dann die Rufe laut: „I say TEN, you say SING“, grölt Paul und die anderen fallen lautstark ein. „TEN SING, TEN SING, TEN SING, TEN SING….“ – Sind wir motiviert? Und wie!

18:59 Uhr: Vor der Tür zum Saal stellen sich alle in Reih und Glied auf, manche werfen neugierig einen Blick hinein und stellen fest: Bis zum letzen Platz gefüllt! Es könnte sogar fast schwierig werden, sich einen Weg auf die Bühne zu bahnen…

19:00 Uhr: „Let me entertain you“, kreischt es aus den Boxen und von tosendem Applaus begrüßt laufen die TEN SINGer ein. Die Technik sorgt dafür, dass alle optimal bestrahlt werden und die Gesichter der Jugendlichen strahlen sowieso schon: Wahnsinn, alle sind gekommen – Familie, Freunde, TEN SINGer aus dem ganzen Ländle… und sie sind gespannt auf unsere Show. Die ersten Klänge etwas unsicher, doch bald schon haben sich alle gefangen und begeistern mit dem ersten Lied „Burn it down“ das Publikum, Lukas rappt sich beinahe die Seele aus dem Leib und reißt alle mit: Läuft!

19:13 Uhr: Nach der souveränen Moderation durch Julia und Jakob zeigen wir stolz, wie unser Entertain-Workshop das ganze TEN SING-Jahr dokumentiert hat. Der Film nimmt mit hinein in unsere wöchentlichen Proben, unsere beiden ProWos und stellt uns als Gruppe vor. Anschließend muss sich das Publikum ein bisschen zusammenquetschen, um Platz für unsere Tanzmädels zu machen. Die haben sich zu den Klängen von „Just give me reason“ eine geniale Choreographie ausgedacht und bringen diese nun gekonnt auf die Bühne.

20:25 Uhr: Ein Blick auf die Uhr überrascht: Was? Schon über eine Stunde verstrichen? Die Zeit verging wie im Flug. Das abwechslungsreiche Programm aus mitreißenden Chorliedern wie „Tage wie diese“ und „Viva la vida“, wunderschönen Balladen wie „Sky fall“ und „Song for Sophie“ – beide mit Gänsehautgarantie von Lisa vorgetragen – und witzigen und nachdenklich machenden Szenen des Entertain-Workshops hat jede und jedem im Publikum in seinen Bann gezogen. Die Botschaft: „Be a champion“ – Für Gott bist du ein Sieger, egal, was du leistet, wie du aussiehst und was du tust – wurde nicht nur durch die Worte des Impuls von Swantje und Ilona, sondern auch durch den ganzen Abend und das Programm der TEN SINGer vermittelt: Jede und jeder konnte sich hier mit ihren und seinen Gaben, Talenten einbringen, allen wurde die Chance gegeben, etwas Neues auszuprobieren. Einige haben zum ersten Mal Solo gesungen, manche nach nur einem Jahr Gitarrenunterricht in der Band mitgespielt, wieder andere zum ersten Mal vor Publikum ins Mikro gesprochen und vor allem: Alle hatten Spaß!

21:30 Uhr: Erschöpft, aber glücklich nippen alle nach der Show an ihrer Limo, knabbern an vom Cateringteam bereitgestellten Snacks und schwärmen von der Show. Manche feiern vorne noch richtig ab, andere lassen an den Stehtischen und auf den Sofas in der „Hall of fame“ den Abend Revue passieren. Nach zwei Zugaben und viel Applaus haben wir kurz vorher die Bühne verlassen: „We are the Champions“, dröhnte es dabei aus den Boxen.

Ja! Wir sind Champions! Und du kannst auch einer werden – nach der Show ist vor der Show. Das neue TEN SING-Jahr startet am 16.05.2014 um 18:30 Uhr in der Kreuzkirche mit einer Schnupperprobe!

mehr Bilder in der Fotogalerie

Autor: Simone Girrbach

© 1995-2018 by Evang. Stadtjugendwerk Reutlingen

 

Aktuelle Themen
- Tabea Bülow zur Diakonin eingesegnet
- Vorstand gewählt und stadtweite Projekte 2018
- Baustelle Homepage
- Unsere neue Jugendreferentin Stefanie Strambach
- Stellenangebot für eine/n Diakon/in
- Oasentag am 20. Mai 2017
- 2 Bundesfreilligendienst-Stellen (BFD)
- Merci + Adieu, Mechthild
- Kinderferienwoche AK 2017 -
- Willkommen in der Kreuzkirche, Tabea

Service
 Archiv
 

Suche