Kinderferienwoche 2014 in der Kreuzkirche
Meldung vom 11.08.2014 | Kreuzkirchengemeinde

90 Kinder und 50 Mitarbeitenden sind in der Kreuzkirche mit Detektiv Pfeife auf geheimnisvoller Mission

Das Jingle vom rosaroten Panter ertönt, ein Detektiv mit Pfeife im Mund taucht auf der Bühne auf, 90 Kinder, die eben noch lautstark „Hallelu-, Hallelu-, Hallelu-, Halleluja“ sangen, verstummen und erwarten gebannt, was nun passiert. Von einer geheimnisvollen Begebenheit hören die Kinder: Von einem Toten, dessen Grab plötzlich leer war; von zwei Jesusleuten, die zu Tode betrübt ihren Weg von Jerusalem nach Emmaus antreten; von einem Unbekannten, der den beiden auf dem Weg begegnet und ihnen neu Mut macht. Und dann das: Der Fremde bricht das Brot beim Abendessen und verschwindet. So nach und nach ergeben die Beweisstücke aus Detektiv Pfeifes Fall einen Sinn: Jesus lebt! Er ist auferstanden und hat die beiden Jesusleute begleitet und ihnen deutlich gemacht, dass Gott mächtiger ist als alle Könige und Kaiser der Welt.

Neben dem biblischen Rollenspiel, das jeden Morgen ein Stück Weg der Emmausjünger zeigte, boten die ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die 90 Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse bei der diesjährigen Kinderferienwoche der Kreuzkirchengemeinde ein spannendes, abwechslungsreiches Programm zum Thema „Detektiv Pfeife und der geheimnisvolle Dritte“. Die Kinder konnten beispielsweise Detektiv Pfeife auf der Suche nach dem gemeinen Abendimbissdieb helfen, bei einer detektivischen Spielstraße ihr Können zeigen oder geheime Schätze beim Geocaching finden. Donnerstags machten die Kinder zusammen mit ihren Mitarbeitenden einen Ausflug zum Barfußpark nach Dornstetten-Hallwangen und in die Experimenta Freudenstadt.

Zum krönenden Abschluss feierten alle zusammen mit den zahlreich erschienenen Eltern einen Abschlussgottesdienst bei dem natürlich Detektiv Pfeife auch nicht fehlen durfte!

Nach einer vollen, spannenden, ereignisreichen und behüteten Kinderferienwoche brachen fröhliche und begeisterte Kinder schließlich in die Ferien auf, in denen sie darauf vertrauen können, dass der „geheimnisvolle Dritte“ auch mit ihnen mitgeht.

mehr Bilder in der Fotogalerie

Autor: Marcus Girrbach

© 1995-2018 by Evang. Stadtjugendwerk Reutlingen

 

Aktuelle Themen
- Tabea Bülow zur Diakonin eingesegnet
- Vorstand gewählt und stadtweite Projekte 2018
- Baustelle Homepage
- Unsere neue Jugendreferentin Stefanie Strambach
- Stellenangebot für eine/n Diakon/in
- Oasentag am 20. Mai 2017
- 2 Bundesfreilligendienst-Stellen (BFD)
- Merci + Adieu, Mechthild
- Kinderferienwoche AK 2017 -
- Willkommen in der Kreuzkirche, Tabea

Service
 Archiv
 

Suche