Hier rockt das Leben!
Meldung vom 21.07.2016 | Übergemeindlich

TEN SING "Life´n´Rhythm - das Schulprojekt" an der Gerhart-Hauptmann-Schule Reutlingen

Bald klingelt die Schulglocke das letzte Mal in diesem Schuljahr und läutet die Sommerferien ein. Das ist der Moment, auf den alle Schülerinnen und Schüler sehnlich warten. Dann können sie endlich tun, worauf sie Lust haben. Die Schülerinnen und Schüler der Gerhart-Hauptmann-Schule können jedoch schon zwei Wochen vor Ferienstart ihrem gewohnten Schulalltag Lebewohl sagen. Denn seit Montag (18.06.) findet im Norden Reutlingens „Life ‘n‘ Rhythm - Das Schulprojekt“ statt, welches noch bis Freitag läuft. Life and Rhythm, also Leben und Rhythmus, ist auch das Motto, unter dem diese Woche steht.

Das Projekt unter der Trägerschaft des Evangelischen Jugendwerks Württemberg (ejw) ist ein kleiner rhythmischer Durchschüttler des Schulalltags in Kooperation mit der TEN SING Gruppe Reutlingen, die vom Evang. Stadtjugendwerk (esjw), der Kreuzkirchengemeinde und dem CVJM Reutlingen getragen wird. In dieser Zeit verlassen die Schülerinnen und Schüler ihre gewohnten Klassen und begegnen sich in neuen Arbeitsgruppen (Workshops) wieder. Es werden insgesamt 22 verschiedene Workshops aus den Bereichen Musik, Kunst und Bewegung angeboten, aus denen die Jugendlichen frei wählen konnten. Dabei werden die Klassen bunt zusammengemischt. So lernen z.B. Schülerinnen aus der neunten Klasse zusammen mit Schülern aus der sechsten Klasse, wie man gute Fotos macht, Gitarre spielt, oder sich selbstverteidigt. Keiner der Teilnehmenden braucht Vorkenntnisse in diesen Bereichen. In den insgesamt fünf Tagen lernen die Jugendlichen nicht nur Grundkenntnisse, sondern präsentieren diese am Ende bühnenreif. Denn für den Donnerstagabend organisieren die Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Mitarbeiterteam eine Aufführung für ihre Lehrer, Freunde, Familien und alle die Interesse haben eine große Show mitzuerleben. Das bedeutet aber zunächst einmal vier Tage lang schwitzen, grübeln und auf dem Klavier in die falschen Tasten greifen.
Damit die Aufführung am Donnerstagabend in der Eishalle ein großer Erfolg wird, sind die Tage vollgepackt. Das Mitarbeiterteam sorgt dabei für eine gute Mischung aus „Action und Fun“. Der Morgen beginnt mit einem Auftritt der Mitarbeiterband, welche die Jugendlichen mit ein paar aktuellen Pophits zum Tanzen und Singen bringt. Danach sind die Jugendlichen gefragt: alle singen zusammen im Chor, viele zum ersten Mal. Das erfordert Geduld, Gespür und Mut für alle Beteiligten. Nach der Chorprobe geht es für die Schülerinnen und Schüler in die Workshops. Mittags werden sie von den Lehrerinnen und Lehrern mit Mittagessen versorgt und die TEN SING Gruppe Reutlingen sorgt für Unterhaltung auf dem Pausenhof. Aber Moment mal, das Essen wird vom Lehrpersonal gekocht und ausgeben? Richtig, denn für eine Woche haben die Lehrerinnen und Lehrer das Ruder abgegeben. Sie dürfen während des Schulprojekts lediglich mal in die Workshops hineinschnuppern. Am Nachmittag gibt es eine zweite Workshopeinheit, bevor es zum Abschluss noch einmal ein spannendes und lustiges Bühnenprogramm gibt. Am Ende des ersten Tages berichtet eine erschöpfte, aber glückliche Schülerin von ihren ersten Erfahrungen aus dem Hip-Hop-Tanzworkshop: „Das ist voll die coole Choreographie, die wir tanzen! Das wird die anderen sowas von umhauen.“
Aber nicht nur für die Jugendlichen ist es eine aufregende Woche. Auch für die insgesamt 55 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an die Schule kommen, ist es eine intensive Zeit. Viele sind Experten auf ihrem Gebiet, aber längst nicht alle standen schon vor Schülerinnen und Schülern oder haben mit ihnen zusammen eine Aufführung geplant. Felix, der den Percussion-Workshop anleitet, hat diese Erfahrung in einem Satz zusammengefasst: „Bei diesem Projekt wird jede und jeder, egal ob Schüler oder Mitarbeiterin, herausgefordert und wächst an ihren Aufgaben.“

Wer sehen will, was bei diesem Kraftakt heraus kommt, der sollte heute Abend (21.07) um 19:00 in die Eishalle, in der Rommelsbacher-Straße kommen.

Autor: Siri Thiermann

© 1995-2018 by Evang. Stadtjugendwerk Reutlingen

 

Aktuelle Themen
- 2 Bundesfreilligendienst-Stellen (BFD)
- Tabea Bülow zur Diakonin eingesegnet
- Vorstand gewählt und stadtweite Projekte 2018
- Baustelle Homepage
- Unsere neue Jugendreferentin Stefanie Strambach
- Stellenangebot für eine/n Diakon/in
- Oasentag am 20. Mai 2017
- Merci + Adieu, Mechthild
- Kinderferienwoche AK 2017 -
- Willkommen in der Kreuzkirche, Tabea

Service
 Archiv
 

Suche